Volketswil, 21. September 2021 – Der Supply Chain Execution Spezialist Zetes hat über 2.200 Verkaufsstellen der Schweizer Coop-Gruppe mit mobilen Computern ausgestattet. Bei den Geräten handelt es sich um 10.000 Personal Shopper vom Typ Zebra PS20 für Kundinnen und Kunden, sowie 13.500 Handhelds vom Typ Datalogic Memor 20 für Mitarbeitende in den Verkaufsstellen. Ziel war es, alte Gerätegenerationen, die bereits von Zetes geliefert wurden, auszutauschen, um einen reibungslosen Betrieb in den Verkaufsstellen zu gewährleisten.

Die Coop Genossenschaft gehört zu den größten Einzel- und Großhandelsunternehmen der Schweiz. Sie ist als Genossenschaft mit rund 2,5 Millionen Mitgliedern organisiert. Mit fast 91 000 Mitarbeitenden erwirtschaftete die Coop-Gruppe 2020 einen Gesamtumsatz von 30.2 Milliarden Franken. Zetes ist seit 2009 Hardware-Partner von Coop und hatte bereits die bisherigen Lösungen geliefert, die nun schrittweise durch die neuen Terminals ersetzt werden.

Die Datalogic-Handhelds im Smartphone-Format sind für das Verkaufspersonal in den Supermärkten bestimmt, die damit die Bestände in den Regalen und im Lager genau pflegen können. Die Full-Touch-Handhelds mit dem Android-Betriebssystem verfügen über eine leistungsstarke 2D-Megapixel-Scan-Engine, mit der alle Produkt-Barcodes schnell gescannt werden können. So können die Mitarbeiter sofort und in Echtzeit die aktuellen Lagerbestände abrufen und bei Bedarf Korrekturen vornehmen.

Die Personal Shopper vom Typ Zebra PS20 dienen den Supermarkt-Kundinnen und Kunden als persönliche Assistenten. Mit den kompakten Geräten können die Barcodes der gewünschten Artikel automatisch gescannt werden, während sie in den Einkaufswagen gelegt werden. Dafür muss der Shopper nicht aus der am Einkaufswagen angebrachten Halterung genommen werden. Die Android-Geräte verfügen über interaktive Apps, mit denen zusätzliche Informationen zum Produkt oder passende Einkaufsempfehlungen angezeigt werden.

Improve store process

 

Im Rahmen von Service-Verträgen übernimmt Zetes für fünf Jahre das komplette Handling und Staging sämtlicher Geräte, so dass die Hardware immer über die aktuellen Betriebssystem- und Firmware-Versionen verfügt. Für die mobilen Computer von Datalogic nutzt Coop außerdem die Service-Plattform Zetes Total Care, eine webbasierte Lösung zum Verwalten mobiler Geräte inklusive Wartung und Reparatur.

„Das reibungslose und präzise Ausrollen der 13.500 Memor Handhelds sowie die zeitgleiche Lieferung der 10.000 PS20 hat mich begeistert“, erklärt August Harder, der bei Coop Schweiz den Bereich Informatik verantwortet.

„Das reibungslose und präzise Ausrollen der 13.500 Memor Handhelds sowie die zeitgleiche Lieferung der 10.000 PS20 hat mich begeistert“, erklärt August Harder, der bei Coop Schweiz den Bereich Informatik verantwortet. Besonders gefalle ihm, „dass Zetes den neuen mobilen Computer Datalogic Memor 20 bereits in großer Stückzahl liefern konnte, obwohl dieser erst kurz vor dem Projektstart vorgestellt wurde.“

- END -

Modular Content

Lesen Sie mehr über unsere In-Store Lösungen