Malmö, 12/10/2021 - PostNord TPL (Third-Party Logistics) AB gibt ein umfangreiches Technologieprojekt beim Supply Chain-Technologieunternehmen Zetes in Auftrag. Der Marktführer unter den Logistikdienstleistern in Schweden und Skandinavien investierte in zwei Module der Logistics Execution-Lösung ZetesMedea für mehr Effizienz und eine innovative Gestaltung der Lagerprozesse.

PostNord TPL ist eine Sparte der PostNord Sverige AB, dem führenden Paketversand- und Logistikdienstleister für Skandinavien. 2020 erreichte PostNord TPL einen Jahresumsatz von rund 2,5 Mrd. SEK und beschäftigte etwa 2.200 Mitarbeiter. Das Unternehmen verfügt über eine Gesamtlagerfläche von etwa 660.000 Quadratmetern.

Flexibel und transparent agieren

PostNord TPL erweitert den Lagerbetrieb für ein bedeutendes europäisches Hardware-Handelsunternehmen. Waren, die an alle Filialen in Schweden und Norwegen gesendet werden sollen, werden in dem neuen Betrieb in Norrköping auf einer Fläche von 90.000 Quadratmetern gelagert, verwaltet und verteilt. Hierzu benötigte PostNord TPL ein Warehouse Execution-System, das die Kommissionierung und andere Prozesse im Lager verwaltet, optimiert und steuert. Die Wahl fiel auf zwei Module aus dem ZetesMedea-Portfolio: ZetesMedea Voice zur Steigerung der Produktivität bei der Auftragskommissionierung und ZetesMedea Ladungsprüfung für eine effizientere Steuerung und Verwaltung der Distributionslogistik.

Truck loading

 

Lückenlose Transparenz im Versandprozess

Schon eine Versandfehlerquote von einem Prozent hat erhebliche Auswirkungen auf das Geschäft. Jeder Fehler ist mit einem Bearbeitungsaufwand verbunden. Das kostet Zeit und Geld, beeinträchtigt die Kundenzufriedenheit und behindert den Betrieb. Daher entschied sich PostNord TPL für die automatisierte Ladungsprüfungslösung von Zetes mit der ImageID-Technologie für lückenlose Transparenz im Versand. Diese innovative Lösung optimiert die Effizienz der Distributionslogistik mit kamerabasierter Technologie und sorgt so für einen vollkommen fehlerfreien Versand.

Die Kameras werden an allen 35 Verladerampen im Betrieb Norrköping installiert. Das System erfasst und analysiert damit sofort alle Palettenetiketten, bevor die Waren auf das Fahrzeug geladen werden. Ein Freigabe- oder Stoppsignal verhindert, dass das Verladepersonal ein falsches Fahrzeug mit falschen Waren belädt. Mit dieser automatisierten Lösung kann PostNord TPL menschliche Fehler beseitigen. Mehrere Anwender können dasselbe Fahrzeug gleichzeitig beladen. Das steigert die Produktivität und spart Zeit.

Visueller Versand- und Zustandsnachweis

Darüber hinaus ermöglicht das ZetesMedea-System PostNord TPL einen visuellen Nachweis der Ladung und des Zustandes jeder einzelnen Sendung. Dadurch kann das Unternehmen genau nachprüfen, was wann und in welchem Zustand versandt wurde. Der Bildnachweis wird in einer Bilddatenbank gespeichert und kann bei Fragen oder Beanstandungen des Kunden leicht abgerufen werden.

Voice-Kommissionierung der nächsten Generation

PostNord TPL plant außerdem die Implementierung von ZetesMedea Voice, einem führenden sprachgesteuerten System, zur Verbesserung der Qualität bei der Auftragskommissionierung und für maximale Datengenauigkeit. Die über 80 Lagerkräfte werden durch sprachgesteuerte Arbeitsabläufe direkt zum richtigen Produkt geleitet und erhalten Angaben zur gewünschten Produktmenge. Mit diesem Ansatz kann PostNord TPL die Ausführung von Aufgaben in der Auftragskommissionierung verbessern und zugleich das Fehlerrisiko im Lager minimieren. Die Arbeitskräfte haben die Hände frei. Dadurch passieren weniger Missgeschicke, die Arbeitskräfte arbeiten sicherer und ergonomischer und sind dadurch auch zufriedener.

„Wir sind stolz, dass sich PostNord TPL bei der Optimierung der Lagerprozesse für eine Partnerschaft mit uns entschieden hat. Für beide Seiten stellt dies eine große Chance dar und zeigt, dass die Lösungen von Zetes für Unternehmen beliebiger Größe eine Rolle spielen können. Es zeichnen sich bereits neue potenzielle Projekte bei PostNord TPL ab, und wir freuen uns auf eine langjährige, fruchtbare Zusammenarbeit“, äußert Håkan Hammar, Country Manager bei Zetes Schweden.

„Mit der Investition in die Voice- und ImageID-Technologie auf der Plattform ZetesMedea können wir die Produktivität und die Qualität in allen Lagerprozessen enorm steigern.“ Mikael Engberg, Logistics Development Manager bei PostNord TPL.

„Unsere Wahl fiel auf Zetes als Partner und internationalen Player, der innovative und flexible Lösungen für Kontrolle und Effizienz in der Supply Chain, anbietet. Mit der Investition in die Voice- und ImageID-Technologie auf der Plattform ZetesMedea können wir die Produktivität und die Qualität in allen unseren Lagerprozessen enorm steigern", sagt Mikael Engberg, Logistics Development Manager bei PostNord TPL.

Modular Content

Erfahren Sie mehr über ZetesMedea